StartseiteUnternehmenUnternehmerische VerantwortungÖkologie bei Weidmüller

Bewusst - Ökologie bei Weidmüller

Umwelt als wichtigste Grundlage des Lebens
Wir schützen sie verbindlich
Let's connect.

 
 

Wir leben unsere ökologische Verantwortung durch kontinuierliche Reduzierung der verwendeten Rohstoffe, Emissionen und Energie. Diesen hohen Anspruch stellen wir nicht nur an uns und unsere Mitarbeiter, sondern auch an unsere Partner – aus voller Überzeugung weltweit.

 

11.000 Quadratmeter modernste Produktionshalle

Die benötige Wärme für unsere im Jahr 2011 eingeweihte Produktions-halle am Standort Detmold wird bei den Produktionsmaschinen und Querschnittstechnologien, wie Druckluftanlage, Kältemaschine und dergleichen, eingesammelt und über ein Niedertemperaturnetz an die entsprechend Verbraucher verteilt. Dazu gehören zum Beispiel Wand-lufterhitzer, Lüftungsanlagen, Büroheizgeräte und Rampenheizungen. Abwärme mit höheren Temperaturen von um die 70 bis 75 °C führen wir den entsprechenden Verbrauchsstellen in einem weiteren Verteilnetz zu.

 

Energiescouts zur Aufdeckung von Verluststellen

Intensiv suchen durch die Industrie- und Handelskammer geschulte Auszubildende im Unternehmen nach möglichen Energieverschwen-dungen. Die Auszubildenden sind neben ihrer Ausbildungstätigkeit als Energie-Scouts im Unternehmen unterwegs, um mögliche Schwach-stellen aufzudecken. Ziel ist es daneben auch, junge Menschen für das Thema „Energie- und Ressourceneffizienz“ zu sensibilisieren und zu begeistern.

 

Weltweit aktives Umweltmanagement seit über 25 Jahren

Umwelteffizienz und Klimaschutz werden bei Weidmüller seit Jahrzehnten gelebt - seit Ende der 1970er Jahre besitzen wir ein eigenes Umweltmanagement, erhielten 2007 erstmalig den Energy Efficiency Award und 2012 als eines der ersten deutschen Unternehmen die Zertifizierung nach ISO 50001. Für unseren Einsatz und unsere Vorbildfunktion wurden wir 2013 als Klimaschutzunternehmen ausgezeichnet. Wir bekennen uns nachdrücklich zu ambitionierten, klimapolitischen Zielen. 

 

 

Weidmüller im Global Compact

Aus diesem Grund engagieren wir uns im Global Compact, einer Initiative der Vereinten Nationen, die für gesellschaftlich verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln steht. Global Compact als internationale Plattform verbindet Unternehmen, die sich gemeinsam auf weltweit gültige Werte stützen und ihre Durchsetzung fördern. Der Pakt umfasst Prinzipien zu Menschenrechten, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung, nach denen die beteiligten Unternehmen handeln und gestalten. Wir verfolgen unsere Ziele nachhaltig, indem wir unser unternehmerisches Engagement langfristig auf die positive Entwicklung und Beeinflussung der Umwelt und unserer Gesellschaft ausrichten.

 
 

Partner der Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence

 

Wir sind Partner der Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence. Blue Competence ist eine Initiative des VDMA, um Nachhaltigkeit im Maschinen‐ und Anlagenbau zu fördern, aber auch nachhaltige Lösungen der Branche bekannt zu machen. Mit unserer Partnerschaft verpflichten wir uns zur Einhaltung der 12 Nachhaltigkeitsleitsätze des Maschinen‐ und Anlagenbaus (http://www.bluecompetence.net/about).

 

ZVEI - Code of Conduct

Wir übernehmen Verantwortung - auch im Rahmen der Globalisierung. Das unterschreiben wir unter anderem in Form des ZVEI Code of Conduct. Der ZVEI Code of  Conduct orientiert sich an international etablierten Maßstäben und deckt alle relevanten Themen ab. Die Anwendung des ZVEI Code of Conduct ist freiwillig. Er soll Unternehmen und Firmen als Muster dienen, gegenüber Kunden eigene Erklärungen abzugeben oder von Lieferanten entsprechende Erklärungen einzufordern.

Downloads
ZVEI Code of Conduct DE Download
ZVEI Code of Conduct EN Download
 

RoHS

Die Einschränkung von Blei und fünf weiteren potenziell gefährdenden Stoffen, die in Elektro- und Elektronikgeräten verwendet werden, ist durch die EU-Richtlinie RoHS festgelegt.

REACH

Die europäische Chemikalienverordnung REACH steht für die Registrierung, Evaluierung und Autorisierung von Chemikalien.