StartseiteUnternehmenIndustrie 4.0Projekte

Projekte

Projekte im Rahmen der Spitzencluster-Aktivitäten im Technologie-Netzwerk
„Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe“

 

Die Vernetzung der virtuellen und realen Produktion nimmt seit Jahren stetig zu. Für Deutschland als hochspezialisierten Produktionsstandort, führenden Fabrikausrüster und Technologieführer im Bereich der eingebetteten Systeme ergeben sich daraus faszinierende Perspektiven, die unter dem Begriff Industrie 4.0 zusammengefasst werden. Für die Entwicklung dieser Perspektiven und tehnologien arbeiten wir eng mit Instituten und Forschungseinrichtungen zusammen und treiben gemeinsam innovative Projekte voran - iunter anderem mit dem Spitzencluster „Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe“. Gefördert vom Bundesministerium für Forschung und Entwicklung, entstehen im Rahmen des ostwestfälisch-lippischen Spitzenclusters „it’s OWL“ Innovationen für intelligente, vernetzte Produktionssysteme. Weidmüller ist mit gleich fünf Projekten vertreten:

 

 

Projekt InnovIIT – Innovative Automatisierungsgeräte durch Industrial IT

Zusammen mit dem Institut für Industrielle Informationstechnik (inIT) entwickelt Weidmüller Technologien zur Erhöhung der Verfügbarkeit durch intelligentes Condition-Monitoring. Gleichzeitig wird die Reduzierung des Engineering-Aufwands für dezentrale Automatisierungssysteme durch modellbasierte Entwurfsansätze erzielt.

 

 
 

Projekt Self X Pro – Selbstoptimierende Fertigungssysteme

 

Als Ansatz in Richtung des „Internets der Dinge“ entwickelt Weidmüller zusammen mit den Universitäten Paderborn und Bielefeld sowie dem Fraunhofer Institut für Produktionstechno-logie in Paderborn eine Lösung für die Selbstoptimierung von Stanz-Biege-Maschinen, mit der Unregelmäßigkeiten im Produktionsprozess eigenständig korrigiert werden können. Weidmüller steht damit im Zentrum der Entwicklungen der Fertigungswelt von morgen.

 

Zum It's Owl Beitrag: Optimierte Umformprozesse

Get Flash to see this player.
 
 

 
 

Projekt IASI – Intelligente Antriebs- und Steuerungstechnik für energieeffiziente Intralogistik

 

Zusammen mit der Firma Lenze und dem Institut für Industrielle Informationstechnik (inIT) arbeitet Weidmüller an Technologien zur Steigerung der Energieeffizienz durch Methoden der modellbasierten Analyse sowie durch Konzepte der Selbstoptimierung für Energiemanagement.

 

Zum „it's owl“-Beitrag: Energiesparen in Warenlagern

 

 
 

Innovationsprojekt: Selbstkorrigierende Fertigung von elektrischer Verbindungstechnik und Führungsschienen für Möbel

 

 

Durch den Innovationssprung von mechanischen zu selbstkorrigierenden Umformprozessen werden die Produktivität und damit die Ressourceneffizienz des Stanz-Biegens und des Walzprofilierens deutlich gesteigert. Es wird eine Verlässlichkeit und Prozesssicherheit erreicht, die die Qualität der Massenprodukte dauerhaft garantiert. Einrichte- und Rüstzeiten sollen um 20% reduziert werden, der Ausschuss wird verringert. Die beispielhafte Entwurfssystematik kann auf weitere Fertigungsprozesse im verarbeitenden Gewerbe übertragen werden.

 

Zum „it's owl“-Beitrag: Effiziente und zuverlässige Umformprozesse

 

Innovationsprojekt: Innovative Hard- und Softwarearchitekturen durch Industrial IT

 

Ziel des Innovationsprojekts ist die Entwicklung von flexiblen Hard- und Software-Lösungen für die Automatisierung von Maschinen und Anlagen auf Basis dieser Mikrochips. Darüber hinaus werden Entwurfsverfahren für die einfache Integration der System-on-Chips in Automatisierungseinrichtungen für Maschinen und Anlagen entwickelt.

 

Zum It's OWL Beitrag: Kleiner Chip – großer Effekt