StartseiteUnternehmenIndustrie 4.0Entwicklung

Entwicklung

Auf dem Weg zur intelligenten Fabrik: von Industrie 1.0 zu Industrie 4.0

 

Alles begann mit der Dampfmaschine. Sie gab der Industrialisierung den entscheidenden Schub. In den Fabriken war man plötzlich weniger abhängig von menschlicher Muskelkraft. Mechanische Produktionsanlagen fertigten Waren schneller und in größerer Stückzahl als bisher. Auf diese erste industrielle Revolution folgten weitere Entwicklungssprünge, ausgelöst durch technologische Fortschritte.

 

In den frühen 70er-Jahren hielt die Automatisierung Einzug in die Produktion. Kunden verlangten nach einer größeren Vielfalt an qualitativ hochwertigen Produkten. Möglich wurde dies durch den Einsatz von Elektronik und Informationstechnologien in der Fertigung. Manuelle Arbeitsschritte wurden von Maschinen übernommen – der Beginn der 3. Industriellen Revolution.

 

Heute befinden wir uns an der Schwelle zur 4. Industriellen Revolution – auch als Industrie 4.0 bezeichnet. Intelligente, vernetzte technische Systeme sollen diesen Wandel einleiten. Der Grundstein hierfür wurde bereits vor Jahren durch parallele Entwicklungen auf den Gebieten der Elektronik, Softwaretechnik, Vernetzung und Mechatronik gelegt.