StartseiteIndustrienProzess

Migration von DCS-Systemen

Einfache Umstellung und Retrofitting ohne Ausfallzeiten

 

Prozesstechnische Anlagen und deren Installation altern und müssen ersetzt werden. Eine Migration bzw. ein Update des SPS-Systems wird obligatorisch, wenn dies nicht mehr die Anforderungen an Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit oder Skalierbarkeit erfüllt. Sind Systemverknüpfungen, Support oder Ersatzteilverfügbarkeit eingeschränkt, wird ein Systemupdate ebenfalls erforderlich. Beim Austausch von SPS-/DCS-Systemen ist es entscheidend, Verdrahtungsfehler zu vermeiden und die Ausfallzeiten der Anlage während des Migrationsvorgangs so gering wie möglich zu halten.

 

Mit unseren konfigurierbaren SPS-Migrationsschnittstellen und -adaptern ermöglichen wir Ihnen einen sicheren Austausch der Steuerungsebene, indem einfach die neue durch die alte Steuerung ersetzt wird. Anpassungen oder Änderungen der Infrastruktur lassen sich schnell und einfach durchführen, ohne in die Feldverdrahtung einzugreifen. Das reduziert den Zeitaufwand für die SPS-Migration von einigen Wochen auf wenige Stunden – inklusive der Systemtests. Anlagen können so schon nach kürzester Ausfallzeit wieder im Normalbetrieb laufen.

Retrofitting leicht gemacht – der Migrationsprozess

Zur Vorbereitung der Migration wird zunächst die alte Leitungsverbindung zur SPS getrennt und das Racksystem aus dem Schaltschrank demontiert. Die Sensor-Aktor-Verdrahtung über die Reihenklemmen bleibt davon unberührt.

Schritt 1:

Das neue Racksystem nimmt den Platz der alten Steuerung ein, sodass kein zusätzlicher Platz im Schaltschrank benötigt wird.

Schritt 2:

Der zugehörige Frontadapter wird in das Racksystem eingesetzt, sodass im nächsten Schritt die bestehenden SPS-Leitungsverbindungen sowie ein Ende des neuen vorkonfektionierten Kabels eingesteckt werden können.

Schritt 3:

Im letzten Schritt wird schließlich die Schiene mit der neuen Steuerung platziert, und es erfolgt der Anschluss mit dem anderen Ende des vorkonfektionierten Kabels.

Für jede PLC die passenden Retrofitting-Komponenten

Für jedes der DCS-Systeme von ABB, Emerson, FANUC, Honeywell, Mitsubishi, Omron, Rockwell, Schneider und Siemens haben wir ein individuell abgestimmtes Set aus Frontadapter, Racksystem und Kabel zusammengestellt, um Ihnen einen effizienten Retrofitting-Prozess zu gewährleisten.

Effiziente Verbindung zwischen Steuerung und Sensoren/Aktoren

Übergabeelemente, hochpolige Systemkabel und entsprechende DCS-Frontplattenadapter sind eine ideale Alternative zur traditionellen Einzelverdrahtung. Sie bieten durch einen geringeren Verkabelungsaufwand beträchtliche Rationalisierungspotenziale und erhöhen die Wertschöpfung Ihrer gesamten Anlage.