StartseiteIndustrienProzess

Condition Monitoring mit kommunikationsfähigen Komponenten

Optimierung von Anlagenbetrieb und Energieeffizienz nach neusten Maßstäben

 

Frühzeitig Verschleißerscheinungen und bevorstehende Fehlfunktionen erkennen – das ist besonders für Betreiber von komplexen, ausgedehnten Prozessanlagen von hohem Wert. Die Möglichkeit einer vorbeugenden Instandhaltung wird hier zum entscheidenden Sicherheitsfaktor.

 

Wir bieten Anlagenbetreibern mit kommunikationsfähigen Komponenten und Cloud-Services die Möglichkeit, Informationen nicht nur lokal zu nutzen, sondern anlagenweit zur Verfügung zu stellen. Nahezu in Echtzeit können so Entscheidungen gefällt und Aktivitäten ausgelöst werden.

 

Auch lassen sich Prozesse mittels Condition Monitoring und Diagnose hinsichtlich ihrer Energieeffizienz optimieren. Eingesetzt im Rahmen eines Energiemanagementsystems, machen unsere kommunikationsfähigen Signalwandler ACT20C beispielsweise die Pumpenströme transparent.

Zustandsüberwachung per Ethernet

Mit ACT20C präsentiert Weidmüller einen komplett neuen Typ von Signalwandler. Das kompakt ausgeführte Modul verfügt über einen Ethernet-Anschluss und liefert neben Signalen präzise Informationen über den Zustand von Sensorik, Signalverarbeitung und Verdrahtung.

Datenauswertung und Konfiguration

Softwareunterstützte Bearbeitung und Konfiguration von Geräten in Ihrer Anlage vereinfachen die Inbetriebnahme und Wartung. Für unsere PC-konfigurierbaren ACT20-Signalwandler bieten wir eine vollständige Lösung mittels FDT-Technologie an.

Datenübertragung zu Cloud-Systemen

Die zentrale Ablage aller Prozessdaten in der Cloud ermöglicht eine kontinuierliche Betrachtung der Signalwerte. Den schnellen und sicheren Zugriff gewährt unsere Fernwartungssoftware u-link.