StartseiteIndustrienMaschinenbauReferenzen und FachartikelBeflügelnde Lösung

Beflügelnde Lösung: TERMSERIES überzeugt Flugzeughersteller

Bei den Projekten des Systemintegrators Simav besteht das Erfolgsrezept aus hoher Flexibilität und Zeiteffizienz. Eine entscheidende Zutat bei der Erneuerung der Anlagenautomatisierung für Flugzeughersteller Alenia Aermacchi war der Multispannungseingang der TERMSERIES-Relaiskoppler.

 

„Unsere Kunden vertrauen uns eine Aufgabe an, von deren zuverlässiger, zeiteffizienter Erfüllung immense Kosten abhängen: technische Wartungs- sowie Logistikprojekte rund um ihre Anlagen. Damit wir uns bei dieser großen Verpflichtung uneingeschränkt auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren können, vertrauen

wir auf starke Partner wie Weidmüller, die uns mit Expertise und Weitblick zur Seite stehen“, berichtet Gerardo Medugno von dem italienischen Systemintegrator Simav.

„Unser Angebot umfasst die Integration verschiedenster Systeme für eine Bandbreite industrieller Anlagentypen. Eine Frage, die wir uns dabei immer wieder stellen, lautet: ‚Welche Spannungen aus dem Feld müssen wir verarbeiten?’ Theoretisch müssten wir bei den bestehenden Anlagen zunächst jedes Mal die komplette Sensorik einzeln überprüfen, um zu ermitteln, welche verschiedenen Komponenten wir für die Verarbeitung der Spannungen auswählen müssen. Dank Weidmüller haben wir hierfür nun eine effizientere Lösung parat.“

Mit den TERMSERIES-Relaiskopplern und TERMSERIES-Halbleiterrelais bietet Weidmüller eine Lösung, die durch ihren einmaligen Multispannungseingang alle verschiedenen oder wechselnden Eingangsspannungen aus dem Feld in nur einem Produkt verarbeitet. Im Rahmen eines Großprojektes für den Flugzeughersteller Alenia Aermacchi konnte Simav sich von der nachhaltigen Produktlösung überzeugen.

Direkt ein gutes Gefühl gehabt

Alenia Aermacchi blickt auf eine fast hundertjährige Unternehmensgeschichte im Bereich Flugzeugbau zurück und ist heute weltweit eines der führenden Unternehmen in der Luftfahrtindustrie. Zivile und militärische Flugzeuge, Trainingsflugzeuge für alle Phasen der Pilotenausbildung sowie komplexe Systeme für ebendiese Flugzeugtypen bilden das Portfolio des Unternehmens.

 Die Produktionsanlage von Alenia Aermacchi in Neapel ist spezialisiert auf die Herstellung fortschrittlicher Flugzeugstrukturen für zivile Maschinen
 Die Produktionsanlage von Alenia Aermacchi in Neapel ist spezialisiert auf die Herstellung fortschrittlicher Flugzeugstrukturen für zivile Maschinen
 Die Produktionsanlage von Alenia Aermacchi in Neapel ist spezialisiert auf die Herstellung fortschrittlicher Flugzeugstrukturen für zivile Maschinen
 Die Produktionsanlage von Alenia Aermacchi in Neapel ist spezialisiert auf die Herstellung fortschrittlicher Flugzeugstrukturen für zivile Maschinen

Die Produktionsanlage von Alenia Aermacchi in Neapel ist spezialisiert auf die Herstellung fortschrittlicher Flugzeugstrukturen für zivile Maschinen

Die Produktionsanlage in Neapel ist spezialisiert auf die Herstellung fortschrittlicher Flugzeugstrukturen für zivile Maschinen, beispielsweise für den Airbus A380. In der Abteilung Zivilflugzeuge sind in Neapel zehn Krane im Einsatz, deren zugehörige Steuerschränke durch Simav auf den aktuellsten Stand gebracht worden sind.

„Wie bei all unseren Projekten kam es auch bei Alenia Aermacchi in hohem Maße auf den Faktor Zeit an, denn die Erneuerung einer Anlagenautomatisierung bedeutet immer auch den zeitweisen Stillstand einer Anlage“, berichtet Medugno. „Entsprechend froh waren wir, als Weidmüller uns mit der TERMSERIES ein sofort einsetzbares Produkt anbieten konnte.“

Zuvor verwendete Simav Relais, die mit einem Vorwiderstand in Reihe zur Spule geschaltet wurden. Dabei erhitzte sich das Relais im Betrieb, was zu größeren Problemen bei der Wartung führte.

„Wir haben dieses Problem bei unserem Weidmüller Ansprechpartner vor Ort angesprochen. Gemeinsam mit uns hat Pasquale Russo die Anforderungen analysiert und konnte uns kurze Zeit später eine Lösung präsentieren, bei der wir direkt ein gutes Gefühl hatten: die Relaiskoppler der TERMSERIES“, erinnert sich Medugno.

Lagerhaltungsaufwand maßgeblich reduziert

In der schmalen Reihenklemmenbauform des Produkts ist ein Multispannungseingang, wie Weidmüller ihn bietet, derzeit einmalig. Mit nur einer Variante verarbeitet Simav Signale von 24 V bis 230 V Gleich- und Wechselspannung. Auf diese Weise konnte der Systemintegrator maßgeblich seinen Lagerhaltungsaufwand reduzieren.

Bei der Wartung profitieren die Techniker davon, dass die Relaiskoppler steckbar ausgeführt sind, sodass sie einfach getauscht bzw. ersetzt werden können – ohne eine zeitaufwendige Demontage der Verdrahtung.

 Die deutliche Statusanzeige per LED ist nur eines von vielen Details, die Simav an der TERMSERIES gefallen

Die deutliche Statusanzeige per LED ist nur eines von vielen Details, die Simav an der TERMSERIES gefallen

„Neben der ausgesprochen kompakten Bauform sagt uns insbesondere auch die Statusanzeige per LED zu, die großflächig den kompletten Auswerfer illuminiert“, freut sich Medugno über die Details der Relaiskoppler. „Der Multispannungseingang macht es möglich, dass wir immer das passende Ersatzteil zur Hand haben, ohne verschiedene Varianten lagern zu müssen. So verlieren wir bei unseren Projekten keine Zeit mehr. Dass die Funktion des Multispannungseingangs in einem so kompakten Gehäuse realisiert wurde, macht die TERMSERIES für uns zu einer einmaligen Lösung.“

 
 

Veröffentlicht im Juni 2012
Fotos: Alenia Aermacchi