StartseiteUnternehmenInnovationen und QualitätDas Labor als Schnittstelle der Produktentwicklung

Unser Labor - Schnittstelle der Produktentwicklung

Sie fordern Qualität, Leistung und Sicherheit
Unser Labor überlässt seit 60 Jahren nichts dem Zufall
Let’s connect.

 
Ihre Applikationen verlangen im internationalen Wettbewerb nach hohen Sicherheits-, Qualitäts- und Leistungsstandards. In unserem Labor beginnen wir bereits in der Phase der Produktentwicklung mit der Prüfung einzusetzender Komponenten, Materialien und Systeme: maßgeschneidert, perfekt auf Ihre Anforderungen ausgelegt und zuverlässig geprüft auf weltweite Einsetzbarkeit.

Das Labor von Weidmüller – zentrale Schnittstelle der Produktentwicklung

Qualität hat bei uns Tradition – das erste Weidmüller Labor wurde bereits 1953 in Königswinter gegründet. Heute arbeiten weltweit rund 70 Techniker, Ingenieure und Wissenschaftler auf einer Fläche von 3.500 m² in Detmold und im chinesischen Suzhou. Mittlerweile bearbeiten unsere Ingenieure jedes Jahr rund 3.000 Anfragen, erstellen 1.000 Laborberichte und 1.500 Messprotokolle. Kunden schätzten nicht nur zertifizierte Qualität, sondern auch die Beratung durch kompetente Ansprechpartner. Ob Korrosionsresistenz bei Offshoreanlagen oder Vibrations- und Belastungstests für schwere Steckverbinder in Zügen – unser Labor entwickelt passgenaue Prüfungen für die Anforderungen unserer Kunden und Partner.

 

Signalübertragung auf engstem Raum

Die PRV-Rangierklemme im Vibrationstest: Dabei werden Einflüsse auf die Kontakte infolge von Erschütterungen durchgetestet. Die Reihenklemme schnitt überdurchschnittlich gut ab.
Die geometrische Präzisionsvermessung brachte den entscheidenden Vorsprung für die platzsparende Komplettlösung der PRV-Reihe.

 

Korrisionsresistente Sicherheitsrelais durch intensive Tests und Prüfungen

Nicht selten wirken salzige Gischt und eine korrosive Atmosphäre mit Spuren von Chlorgasen oder Schwefelwasserstoff auf Offshore-Anlagen ein. Das SIL-Relais ist auf diese Anforderungen eingestellt.

Im 30-tägigen 4-Komponenten-Schadgastest wurde das SIL-Relais in Anlehnung an die Norm der Reihe 60068 getestet. Das Ergebnis: keine korrosive Wirkung, keine Funktionsbeeinträchtigung.

 

Gerüstet für Wind und Wetter im Photovoltaikbereich

Dank der hervorragenden Messwerte sowie der Montage- und Handhabungsvorteile ist die PV-Anschlussbox für anspruchsvolle Photovoltaikprojekte zukunftsfähig aufgestellt.

Sonnen- und Bewitterungstest sichern die Eignung der PV-Anschlussbox für Außenanwendungen – auch bei extremen klimatischen Schwankungen.