Werkstudent * im Bereich Globaler Einkauf, Digitalisierung

  • Detmold
scheme image

Weidmüller - Partner der Industrial Connectivity

Als erfahrene Experten unterstützen wir unsere Kunden und Partner auf der ganzen Welt mit Produkten, Lösungen und Services im industriellen Umfeld von Energie, Signalen und Daten. Mit rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an weltweit 80 Standorten erzielte Weidmüller im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 792 Mio. Euro.
 

Ihre Aufgaben als Werkstudent * im Bereich Globaler Einkauf, Digitalisierung

Im globalen Einkauf digitalisieren wir stark und suchen Unterstützung für z.B. folgende Aufgaben:
  • Umsetzung des Projektes „Procurement IT – Landscape and Data Network“ im Globalen Einkauf
  • Aufnahme und Visualisierung der weltweiten IT-Strukturen des Fachbereichs
  • Unterstützung in diversen Digitalisierungsprojekten
  • Analysieren kritischer Abhängigkeiten in der bestehenden IT-Landschaft und innerhalb des Datennetzwerks

Ihr Profil als Werkstudent * im Bereich Globaler Einkauf, Digitalisierung

  • Studiengänge: Wirtschaftsinformatik, BWL oder vergleichbare Studiengänge - Studienstarter sind herzlich Willkommen
  • Zeitraum: ab sofort für ca. 12 Monate; 20 Std./Woche
  • Analytisches Denken und IT-Affinität wären wünschenswert
  • Fähigkeit der Darstellung komplexer Zusammenhänge
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, Strukturierte Arbeitsweise

Unser Angebot

  • Systematische Einarbeitung und individuelle persönliche Betreuung
  • Vielfältige Aufgaben zur Verbindung von Theorie & Praxis
  • Mitarbeit an innovativen Ideen von Morgen
  • Home Office Option

Bewerben Sie sich jetzt als Werkstudent * im Bereich Globaler Einkauf, Digitalisierung über den Bewerben-Button. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weidmüller Interface GmbH & Co. KG
Angelina Blanke
Klingenbergstraße 26
32758 Detmold
+49 5231 14-292364
personal@weidmueller.de

* Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Behinderung oder sexuelle Orientierung sind für uns bei der Besetzung einer Stelle im Sinne der Charta der Vielfalt nicht ausschlaggebend.