StartseiteProdukteVerbindungstechnikSchwere Steckverbinder RockStar®Neuigkeiten

Neuigkeiten

Erkunden Sie unsere Produktneuheiten im Bereich Schwere Steckverbinder

 

HighPower-Stirnwandsteckverbinder

Sichere Energieverteilung am Wagenübergang

 

Wurden Hochstromleitungen im Bereich des Wagenübergangs bisher fest verdrahtet, so gewinnen heute steckbare Lösungen immer mehr an Bedeutung. Fahrzeugaustausch und Zugerweiterungen sollen so im Stundentakt möglich sein. Um den gestiegenen Anforderungen nach Leistung, Handhabung und Platzbedarf gerecht zu werden, haben wir ein komplett neues Steckverbindersystem auf Basis unserer RockStar®-HighPower-Reihe entwickelt.

 

RockStar®-HDC-Gehäuse in IP68

Wasserdichte Gehäuse für schwere Steckverbinder

 
Die neuen IP68-Gehäuse für schwere Steckverbinder sind für den Einsatz unter extremen Umweltbedingungen entwickelt worden. Die Schutzarten IP68 und IP69K sowie die hohe Schlagfestigkeit und Vibrationssicherheit garantieren einen störungsfreien Betrieb bei der Verwendung von schweren Steckverbindern, speziell in der Transport- und Verkehrstechnik, Energietechnik und in Anwendungen mit extremen klimatischen Bedingungen.
 

RockStar® HighPower 550A

Weidmüller „RockStar® HighPower 550A“ für den neuen Hochgeschwindigkeitszug „ICx“

 

Weidmüller „RockStar® HighPower 550 A“ für den neuen Hochgeschwindigkeitszug „ICx“. – Modulares Hochstromsteckverbindersystem für die Verkehrstechnik - ausgelegt für max. 550 Ampere und 1.500 Volt. – Robuster, einpoliger Steckverbinder in Schutzart IP68 / IP69k, individuell montierbar zu ein- bis vierpoligen Hochstromsteckverbindern. – Bewährte Crimpanschlusstechnik für mehr-, fein- und feinstdrähtige Kupferleiter bis zu 240 mm2

 

Energieleitungen mit Sicherheit schnell rangiert

Effizient beim Kuppeln und reibungslos im Betrieb

 
Je nach Strecke und Passagierauslastung fahren Hochgeschwindigkeitszüge an einem Tag als 3-Teiler und am nächsten vielleicht als 12-Teiler. Heute besteht der Anspruch, dass die Trennung und Zusammenführung von Zugverbänden im Stundentakt erfolgt. Um diese Schnelligkeit und Flexibilität mit der erforderlichen Sicherheit zu verbinden, sind praxisnahe Verbindungslösungen an den Wagenübergängen gefragt.