StartseiteProdukteElektronik und AutomatisierungAnaloge SignalverarbeitungReferenzen und Fachartikel

Referenzen und Fachartikel

Erfahren Sie im Magazinbereich mehr über die Hintergründe und den Praxiseinsatz unserer Lösungen zur analogen Signalverarbeitung

Konfigurieren und überwachen mit der neuesten FDT2-Technologie

FDT2 gehört zu den derzeit bedeutendsten Weiterentwicklungen von herstellerübergreifenden Standards für die Automatisierungsindustrie. Weidmüller unterstützt die weiterentwickelte Spezifikation als erster mit Gerätetreibern und einer angepassten Rahmenapplikation.

Nachträgliche Erweiterungen leicht gemacht

Ein individuelles Weidmüller Lösungspaket aus Signalsplittern, Einspeisemodulen und Tragschienenbus punktet bei den aktuellen Optimierungsmaßnahmen rund um ein Kohlekraftwerk im Süden der Türkei. Als Hauptvorteile überzeugen geringer Installationsaufwand und Materialersparnis.

„Industrie 4.0 muss dem Endanwender nutzen"

Dr. Jan Stefan Michels, Leiter Standard- und Technologieentwicklung, erläutert, wie Weidmüller die intelligente Vernetzung der Produktion aktuell forciert – sowohl auf technologischer als auch auf persönlicher Ebene.

Produktionsanlagen fit machen für Industrie 4.0

Als Vordenker und Wegbereiter bietet Weidmüller schon heute konkrete Lösungen, mit denen produzierende Unternehmen sich auf das Internet der Dinge und die Steuerung der Produktion aus der „Big Data Cloud“ vorbereiten können – auch für den bereits bestehenden Maschinenpark.

Auch bei Kleinstmaschinen wird Sicherheit groß geschrieben

Die Anforderungen an Kleinstmaschinen verschärfen sich stetig: Möglichst kompakt und wirtschaftlich sollen sie sein und gleichzeitig mit sicheren Not-Aus-Schaltungen den gefahrlosen Betrieb sicherstellen. In der Maschinenherstellung von AM2C bieten Elektronikkomponenten von Weidmüller deutliche Platzvorteile.

Einer für alle – und alle im Ex-Bereich

Eigensicherheit, Universalität und allem voran die einfache Konfiguration machen den Signalwandler ACT20X zum optimalen Produkt für den schwedischen Systementwickler Tyratronics. In dessen Steuerungslösungen für Gasabfüllanlagen ermöglicht das Modul eine präzise und flexible Signalwandlung.