StartseiteProdukteVerbindungstechnikSchwere Steckverbinder Rockstar®Anschlusstechnologien

Anschlusstechnologien

Schneller verbunden als je zuvor:
Die neue SNAP IN-Anschlusstechnologie hebt Ihre Verdrahtungsprozesse auf ein neues Level.

 
 

So schnell wie ein Fingerschnips!

SNAP IN sorgt für eine maßgebliche Beschleunigung von Installations- und Wartungsprozessen. Das Prinzip ist so einfach wie die Handhabung: Der abisolierte Leiter wird direkt in eine offene Anschlussstelle eingesteckt, und mit einem Klick rastet die Schnappverbindung ein. Umgekehrt geht’s genauso schnell. Einfach den Pusher betätigen – und schon ist die Anschlussstelle wieder geöffnet.

.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

 

EINFACH!

Materialsparende Verkabelung ohne Werkzeug und zeitaufwendiges Crimpen von Aderendhülsen.

SCHNELL!

Dank des einzigartigen "Mausefallenprinzips" verbindet der SNAP IN-Anschluss in Rekordzeit.

SICHER!

Sicherheit, die man hören kann! Ein spürbares "Klick"-Geräusch signalisiert eine sichere Verbindung.

 

KOSTENGÜNSTIG!

Deutliche Beschleunigung der Installations- und Wartungsprozesse durch minimalen Zeit- und Materialaufwand.

READY-TO-ROBOT!

Mit dem innovativen SNAP IN-Anschluss können vollautomatische Verdrahtungsprozesse realisiert werden.

KOMFORTABEL!

Integrierter Prüfpunkt und Pusher zum Öffnen der Anschlussstelle für komfortable Wartung und Neuverdrahtung.

 

 

Dank des einzigartigen "Mausefallenprinzips" verbindet der SNAP IN-Anschluss in Rekordzeit.

Den abisolierten Leiter ohne weitere Vorbereitung in die geöffnete Klemmstelle einstecken.

Mit einem deutlichen „Klick“ schnappt die Anschlussfeder zu, und der Leiter ist kontaktiert.

Durch Betätigung des Pushers den Leiter jederzeit schnell und einfach wieder lösen.

 

Muster bestellen

 
 
 
 

 
 

 

Sichere Verbindungen völlig werkzeuglos - mit SNAP IN schaffen Sie das in Rekordzeit! Überzeugen Sie sich selbst.

 

SNAP that idea! Unsere Produkte mit SNAP IN-Technologie

 

RockStar® Einsätze und Module mit SNAP IN

Seine Vorteile stellt der SNAP IN-Anschluss erstmals in den Einsätzen und Modulen unserer RockStar®-Familie unter Beweis. SNAP IN sorgt für eine maßgebliche Beschleunigung von Installations- und Wartungsprozessen. Abisolierte, flexible, feindrähtige Leiter von 0,5 bis 2,5 mm² (AWG 20-16) lassen sich einfach in die offene Anschlussstelle einstecken.

 
  • Bemessungsspannung bis zu 500 V (DIN EN 61984) / 600 V (UL/CSA)
  • Bemessungsstrom: 16 A (DIN EN 61984)
  • Klemmbereich flexibler Leiter ohne Aderendhülse: 1 bis 2,5 mm²
  • Klemmbereich flexibler Leiter mit Aderendhülse: 0,5 bis 2,5 mm²

  • Steckzyklen: ≥ 500
 

Eine Kombination mit besonderen Stärken

 
 

Die neuen ein- und dreisstöckigen RockStar® ModuPlug-Module mit SNAP IN-Anschlusstechnik eröffnen ungeahnte Möglichkeiten - insbesondere für Verteilerlösungen an der sonst ungenutzten Schaltschrankinnenwand. Überzeugen Sie sich selbst von dieser innovativen, steckbaren Lösung im IP20-Umfeld am Beispiel der Motorsteuerung in Niederspannungs-Schaltanlagen.

 

Die richtige Verbindung für jede Anwendung 

Unabhängig davon, welche Art von System Sie für welche Anwendung einsetzen - Weidmüller hat den richtigen Anschluss für Sie. Für jede Übertragungsanforderung bieten wir Einsätze mit passender Anschlussart. Jetzt auch mit dem neuen, richtungsweisenden SNAP IN-System!

 

SNAP IN-Anschlusstechnologie

  • Deutliche Beschleunigung der Installations- und Wartungsprozesse
  • Werkzeuglos - exklusiv von Weidmüller
  • Material- und zeitsparend, da Aufcrimpen von Aderendhülsen entfällt
  • Flexiblen, mehrdrähtigen Leiter einfach in offene Anschlussstelle einstecken bis es „Klick“ macht

  • Sichere Verbindung, die auch starken Stößen und Vibrationen zuverlässig standhält

PUSH IN-Anschlusstechnologie

  • Vibrationsfeste und gasdichte Verbindung
  • Abisolierte massive Leiter einfach bis zum Anschlag in die Klemmstelle stecken

  • Flexible Leiter mit gecrimpten Aderendhülsen können problemlos angeschlossen werden
  • Die Druckfeder aus Edelstahl garantiert eine hohe Kontaktkraft des Leiters auf der Stromschiene
  • Feder- und Leiteranschlag sorgen für optimale Anschlussbedingungen und Führung des Schraubendrehers zum Lösen des Leiters
  • Höhere Leiterauszugskräfte als bei Zugfedertechnik

Crimpanschluss

  • Leiter wird in eine Metallhülse eingeführt und mit einem Spezialwerkzeug zusammengedrückt
  • Korrosions- und vibrationsfeste Verbindung
  • Kontakte können außerhalb des Steckverbinders auf die Leiter gecrimpt und in den Steckverbinder gesteckt werden

Zugfederanschluss

  • Trennung von mechanischen und elektrischen Funktionen
  • Geringer Kontaktwiderstand und hohe Korrosionsbeständigkeit
  • Zugfeder aus hochwertigem, rost- und säurebeständigem Stahl zieht Leiter gegen die verzinnte Kupferstromschiene
  • Unempfindlich gegen Vibrationen und hohe Leiterauszugskräfte

Schraubanschluss

  • Gasdichte, vibrationsfeste Verbindung
  • Hervorragende Kontaktkraft
  • Perfekt geeignet für den Einsatz in korrosiven Umgebungen
  • Geeignet für den Anschluss von eindrähtigen und flexiblen mehrdrähtige Leiter
  • Drahtschutzbügel sorgt dafür, dass feinstdrähtige Leiter nicht aufspleißen

Axialschraubanschluss

  • Geringer Platzbedarf des Kontakts
  • Extrem einfache Bedienung 
  • Einfache Handhabung: Werkzeug und Leiter werden bei der Montage in einer Linie gehalten
  • Drei Schritte für eine sichere Verbindung: Leiter abisolieren, Leitungslitze in die Kontaktkammer einführen, Kontakt andrehen