StartseiteIndustrienEnergieWindenergieRotorblattüberwachung

Rotorblattüberwachung mit BLADEcontrol®

Eisdetektion, Rotorblattüberwachung und Monitoring und Service – BLADEcontrol® bietet für alle Bedarfsfälle eine zertifizierte Lösung

Rotorblattüberwachung mit BLADEcontrol®

 
 

Kosteneffizienz, hohe Erträge und Anlagensicherheit sind die wichtigsten Faktoren beim Betrieb von Windenergieanlagen. BLADEcontrol® erfasst kontinuierlich den Zustand jedes einzelnen Rotorblatts und nimmt bereits kleine Veränderungen wahr. Das Risiko teurer Reparaturen sinkt und die Wirtschaftlichkeit der gesamten Windenergieanlage steigt.

 

Ihre Vorteile mit dem Überwachungssystem auf einen Blick:

  • Erhöhte Anlagenverfügbarkeit
  • Lange Lebensdauer von Rotorblättern
  • Mehrertrag durch verringerte Stillstandszeiten
  • Planbare Reparaturen
  • Optimaler Turbinenwirkungsgrad
  • Betriebsoptimierung und Laufzeitverlängerung Ihrer Windkraftanlagen
 
 

BLADEcontrol® bietet für alle Bedarfsfälle eine zertifizierte Lösung

 
 

Neuheiten

Optionale Sensoren zur Eiserkennung:

  • Messung im Wurzelbereich des Rotorblattes
  • Arbeiten in beengten Blattbereichen entfallen
  • Mehr Raum für Enteisungssysteme im Blattinneren

 

BLADEcontrol® Opto:

  • Verbindung elektrischer Sensorik mit optischer Anbindung
  • Zusätzliche Informationen über Ihre Rotorblätter
  • Unempfindlichkeit gegenüber Blitzen und elektromagnetischen Feldern

 

 

Eisdetektion

  • Hochsensible Sensorik zur Erkennung von Eisansatz direkt am Rotorblatt - auch im Stillstand
  • Zuverlässige Verhinderung von Eisabwurf
  • Automatischer Wiederanlauf
  • Messauflösung der Eisdicke im Millimeterbereich
  • Speicherung der Messdaten für eine nachträgliche Eisauswertung
  • Webbasierte Überwachung der Eiszustände
 

Rotorblattüberwachungssystem

  • Frühzeitige Schadenserkennung typischer Blattschäden wie z.B. Blattspitzenschäden durch Blitzeinschlag, Hinterkantenrisse, Stegablösungen und Blattlagerschäden
  • Signalgebung an die Steuerung und Information der Betriebsführung
  • Planbare Reparaturen an Rotorblättern
  • Minimierung von Stillstandzeiten
  • Professionelle Überwachung und Expertenanalyse im Monitoring-Center
  • Online-Überwachung der Rotorblattzustände mit WebVis
 

Betriebsoptimierung

  • Erkennung von Betriebsabweichungen wie z.B. aerodynamische Unwuchten, Pitch-Fehlstellungen, lose Teilen und dynamische Überlasten
  • Minimierung des Lebensdauerverbrauchs der RBL
  • Erhöhung der Betriebssicherheit
  • Schonende Fahrweise durch permanente Blattüberwachung
  • Ertragssteigerung durch Laufzeitverlängerung
 

Monitoring und Service

  • Installation und Inbetriebnahme durch erfahrene Servicetechniker
  • Einfache Nachrüstung an Bestandsanlagen
  • Kombination mit Eiswarnlampen möglich
  • Monatliche Reports und Trendanalysen
  • Verifizierte Fehlermeldungen durch unsere Experten
  • Installationsschulungen für Ihre Techniker
  • Ausführliche Dokumentation zur Vorlage bei Behörden
 

Ihr Partner Weidmüller Monitoring Systems

 
 

Kompetent

  • Hauseigene Hardware- und Softwareentwicklung
  • Ausstattung für alle Anlagentypen
    (ab 1 MW)
  • Höchste Datensicherheit

Bewährt

  1. Über 2.500 verkaufte Systeme
  2. 7.000 Maschinenjahre Monitoring-Erfahrung
  3. Installationen in über 33 Ländern

Im Einsatz

Zertifiziert

  1. TÜV Rheinland nach ISO 9001:2015
  2. DNV GL

    Eisdetektor seit 2008

    Condition Monitoring System seit 2013

  • Behördlich anerkannt
 

Weltweit im Einsatz

 
 

Europa

Amerika

Asien

 

Referenzen

 
 

„Durch die permanente Überwachung mit dem BLADEcontrol® Condition Monitoring System und aufgrund der langjährigen Erfahrung an etwa 200 unserer Offshore-Anlagen konnten wir bereits mehrfach von den Messdaten und Datenanalysen profitieren und die Anlagenverfügbarkeit erhöhen.

Mit dem Dresdner Unternehmen verbindet uns bereits seit 2006 eine vertrauensvolle Partnerschaft, in der wir auch zukünftig erfolgreich zusammenarbeiten wollen.“

 

Adwen GmbH

 

„Die Firma ROTORWORKS als Spezialist für Wartung und Service an Windkraftanlagen ist zertifizierter Partner für den Einbau der BLADEcontrol® Eisdetektions- und Schadensüberwachungssysteme an verschiedenen Anlagentypen. Der Systemeinbau sowie eine optionale Systemnachrüstung von BLADEcontrol® an Bestandsanlagen ist mittels einfacher Montageschritte in kurzer Zeit realisiert. Eine anlagenspezifische Systemadaption ist basierend auf der engen und erfolgreichen Zusammenarbeit mit Weidmüller jederzeit und problemlos möglich.“

 

Mario Heißner, Rotorworks GmbH

 

"An vielen Standorten in Deutschland ist mittlerweile der Einsatz eines BLADEcontrol® Eisdetektors an unseren Windenergieanlagen zwingend erforderlich - zum einen fordern Behörden im Zuge der Personensicherheit die Implementierung des blattbasierten Sensorsystems und zum anderen sehen unsere Kunden den generierbaren Mehrwert durch eine erhöhte Anlagenverfügbarkeit sowie die wegfallenden Außeneinsätze des Mühlenwartes bzw. der Serviceteams. Dieses wird durch das automatische Wiederanfahren der Windenergieanlage nach erkannter Eisfreiheit möglich. Durch die gute Zusammenarbeit mit Weidmüller konnten wir die Einbindung des Systems inklusive des automatischen Wiederanfahrens in unsere getriebelose Anlagenplattform SWT-DD-130 und SWT-DD-142 zügig zertifizieren lassen, so dass behördlichen Auflagen erfüllt werden und die Kunden mit uns den Baugenehmigungsprozess starten können.“

 

Kai Hartmann, Technical Project Manager Onshore

 

„Die BLADEcontrol Eiserkennung verschafft der VENSYS Energy AG und unseren Kunden eine deutlichen Einsparung an Arbeitszeit und Kosten. Viele Telefonate und Fahrten in die Windparks, die bei herkömmlichen Eissensoren auf dem Gondeldach nötig waren, entfallen. Ebenso wie der Ertrag der Anlagen gestiegen ist, wurde auch die Sicherheit der Anlagen durch die direkte Messung von Eisansatz an den Rotorblättern verbessert.

 

Auch bei sonstigen Themen wie der Erforschung und Entwicklung von neuen Nutzungsmöglichkeiten der Systeme ist die Weidmüller Monitoring Systems GmbH sehr interessiert und ein guter Partner. Die Zusammenarbeit werden wir zukünftig natürlich weiter ausbauen.“

 

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Morawietz, Elektrische Entwicklung

 

Treffen Sie unsere Experten auf folgenden Messen und Veranstaltungen:

 

Datum

06.11. – 08.11.2018

14.11. – 16.11.2018

23.01. – 24.01.2019

Event

27. Windenergietage

Offshore Wind R&D Conference 2018

VGB Conference Operation of Wind Power Plants in Cold Climate

Ort

Linstow

Bremerhaven

Wien, Österreich

 

10.09. – 13.09.2019

HUSUM Wind 2019

Husum

 

Erhalten Sie exklusive Informationen zu dem wirkungsvollen Überwachungsprinzip

 

Lesen Sie unsere Detailbeschreibung zur Funktionsweise der Eis- und Schadenserkennung von Rotorblättern und erfahren Sie mehr zur Betriebsoptimierung und zur Darstellung der Zustände Ihrer Anlagen per Fernzugriff mit unseren WebVis.

 
 
 

Lernen Sie die praktischen Funktionen von WebVis kennen

 
 

Im Rahmen eines einstündigen Tutorials zeigen wir Ihnen, wie Sie mit unserem webbasierten Visualisierungssystem

  • wachsenden Eisansatz erkennen,
  • Probleme der Schnittstelle zwischen BLADEcontrol® und Turbinensteuerung identifizieren,
  • Blattschäden detektieren,
  • und den Monitoring-Workflow optimieren.
 
 

Unsere Experten kümmern sich gern um Ihr Anliegen

 

Weidmüller Monitoring Systems GmbH

T +49 351 213 916-50

F +49 351 213 916-55