Siemens – Frequenzumrichter SINAMICS G120C

Die Frequenzumrichter SINAMICS G120C von Siemens sind mit OMNIMATE® IT-Leiterplattensteckverbindern von Weidmüller fit für den Einsatz in IT-Netzwerken

Siemens – Frequenzumrichter SINAMICS G120C

Je universeller ein System ausgelegt ist, desto wichtiger ist die Eignung für vielfältige Anwendungsfälle. So auch im Fall von SINAMICS G120C, dem kompakten Umrichter von Siemens, der als universeller Antrieb im gesamten Industrie- und Gewerbebereich eingesetzt wird. Zielbranchen sind beispielsweise HLK (Heizung, Lüftung, Kühlung), Automobilbau, Textil, Druck, Chemie sowie übergreifende Anwendungen, zum Beispiel im Bereich Fördertechnik oder Gebäudesysteme.

Dementsprechend kann es vorkommen, dass die Geräte an Energieversorgungsnetzen in der Netzform IT (Französisch: Isolé Terre) betrieben werden. Siemens hat daher bei sämtlichen Komponenten darauf geachtet, dass sie den speziellen Anforderungen von IT-Netzen entsprechen. Für den Leistungsanschluss konnte Weidmüller mit der OMNIMATE® IT-Reihe eine optimale Steckverbinderlösung bieten.

Ein einziger Isolationsfehler hat in IT-Netzwerken keine gefährliche Berührungsspannung zur Folge. Das Bezugspotenzial Erde liegt dann auf dem gleichen Spannungslevel wie die Phase des Fehlers.

Wolfgang Sichmann, Weidmüller

Leiterplattensteckverbinder OMNIMATE® Power für IT-Netze ‒ skalierbar bis 50 kVA

Volle Leistung für IT-Netze

Energieversorgungsnetze in der Netzform IT, auch 3-Leiter-System genannt, sind in Produktionslinien in der Automobilindustrie, Operationssälen von Krankenhäusern, Lokomotiven, mobilen Generatoren und speziellen Industrieanlagen, wie zum Beispiel in explosionsgefährdeten Bereichen im Bergbau, anzutreffen. IT-Netzwerke weisen Besonderheiten auf, die Weidmüller beim Konzipieren der OMNIMATE® IT-Leiterplattensteckverbinder umfassend berücksichtigt hat.

„Ein einziger Isolationsfehler hat in IT-Netzwerken keine gefährliche Berührungsspannung zur Folge. Das Bezugspotenzial Erde liegt dann auf dem gleichen Spannungslevel wie die Phase des Fehlers“, erklärt Wolfgang Sichmann, Produktmanager bei Weidmüller, die Merkmale von IT-Netzen.

„Erst ein zweiter Isolationsfehler einer anderen Phase führt zum Auslösen der Sicherung. Aus diesem Grund kommen spezielle Fehleralarmsysteme zum Einsatz, die beim ersten Erdschluss warnen, damit eine Fehlerbeseitigung vor der Abschaltung erfolgen kann. Das System ist somit ‚einfehlersicher’. Unter Berücksichtigung der IEC 61800-5-1:2007 müssen im IT-Netz 400 Volt gegen Erde angenommen werden. Dadurch erhöht sich die Fingersicherheit von 3 mm für 400-V-TN-Netze auf 5,5 mm für 400-V-IT-Netze. Diese erweiterte Anforderung erfüllt unsere OMNIMATE® IT-Reihe durchgängig. Selbst die Stiftleiste SU 10.16 IT MF für Leiterplatten im Raster 10,16 mm bietet durch ihre isolierten Kontaktspitzen eine ausreichende Fingersicherheit.“

Das Angebot OMNIMATE® IT umfasst drei Produktfamilien: SL/BL 7.62 IT MF, SV/BVZ 7.62 IT MF sowie SU/BUZ 10.16 IT MF. Diese sind von 24,5 A/2,5 mm² über 41 A/6 mm² bis zu 76 A/16 mm² skalierbar und bedienen somit Geräte in den Leistungsklassen 16 kVA, 28 kVA und 52 kVA. Optimal für Siemens, denn das Unternehmen wünschte sich einheitliche Steckverbinder, die für alle drei Baugrößen von SINAMICS G120C das gleiche Design aufweisen.

Anwendungsgerechtes Design

Die sichere, automatische Verrastung der Stift- und Buchsenleisten ermöglicht die Einhand- Sicherheitsverriegelung, die als platzsparender Mittelflansch konzipiert ist. Die Luft- und Kriechstrecken der Leiterplattensteckverbinder wurden so optimiert, dass es auch bei schwierigen Einbausituationen keine Einschränkungen bei der UL-Zulassung von 600-V-Anwendungen gibt. Die Buchsenleisten sind mit Zugbügel-( Schraub-)Anschlusstechnik lieferbar, wobei die Klemmstellen bei Auslieferung immer geöffnet sind. Das spart Zeit und Kosten beim Verdrahten und ermöglicht eine automatische Funktionsprüfung des Geräts mit eingebauter Buchsenleiste. Selbst der Leiterplattensteckverbinder BVF 7.62 HP mit PUSH IN-Direktanschlusstechnik erfüllt die Anforderungen der IT-Netzwerke.

Normkonformität, Kompaktheit und Zeitersparnis sind die Argumente, die Siemens von der Steckverbinderserie OMNIMATE® IT überzeugt haben. Durch Einsatz der Produktserie ist bei den Geräten der SINAMICS-G120C-Reihe keine zusätzliche Abdeckung erforderlich, und der Design-In- und Zulassungsprozess verliefen ohne Kompromisse.

Beratung & Support

Ihr direkter Kontakt

Beratungstermin vereinbaren

* Pflichtfeld

Rückruf vereinbaren