Die Kombination macht’s

Um komplexe Anlagen in Ex-Bereichen servicefreundlich zu gestalten, lassen sich mit der Control Station Large vielfältige Steuerfunktionen in einem Gehäuse kombinieren – kundenindividuell entwickelt und assembliert auf Basis von drei Gehäusefamilien.

Die Kombination macht’s

Vielfältige Steuerfunktionen in einem Gehäuse

Vielfältige Steuerfunktionen in einem Gehäuse

Welche Gehäuseausführung eignet sich für die Anwendung? Erfüllen die Einbaugeräte die geforderten Funktionen und Normen? Und welche Kombination von Komponenten ist bei dem jeweiligen Zonenkonzept überhaupt zulässig?

Fragen wie diese beantworten die Weidmüller Experten für explosionsgefährdete Bereiche tagtäglich. Angesiedelt in den weltweiten Applikationszentren, begleiten sie Projekte von der ersten Planung bis zum laufenden Anlagenbetrieb. Ihre Kunden stammen vornehmlich aus dem Öl-, Gas- und Chemiesektor. Die Applikationen reichen von dezentralen Messungen bis zur sicherheitsgerichteten Abschaltung von Anlagenteilen.

Einsatzfertige Plug-and-Play-Lösungen

„Die wachsende Komplexität von Anlagen in Ex-Bereichen erfordert immer vielschichtigere Lösungen. Mit unserer Control Station Large bieten wir daher die Möglichkeit, mehrere Funktionen anwendungsgerecht in einem Gehäuse zusammenzufassen“, berichtet Produktingenieur Holger Lafond. „Zugeschnitten auf die jeweiligen Bedarfe kombinieren wir diverse Befehlsgeber und Zustandsanzeigen mit Elektronikkomponenten wie Transmittern und Feldbusverteilern und verdrahten sie auf Anschlussklemmen im Gehäuse. Unsere Kunden erhalten eine einsatzfertige Plug-and-Play-Lösung – inklusive aller erforderlichen Zulassungen.“

Außen einheitliches Design, innen individuelle Funktion

Die Control Station Large basiert auf dem bewährten Weidmüller Gehäusesystem und ist unter anderem nach ATEX und IECEx geprüft und zertifiziert. Je nach Umgebungsbedingungen und Kundenwunsch kann das Gehäuse aus elektropoliertem Edelstahl (Klippon® TB), pulverbeschichtetem Aluminium (Klippon® K) oder glasfaserverstärktem Polyester (Klippon® POK) gefertigt werden. Während etwa in Öl- und Gasraffinerien vorzugsweise korrosionsresistente Edelstahlvarianten zum Einsatz kommen, spielen zum Beispiel beim Gastransport Aluminiumgehäuse ihre Vorteile in puncto Gewicht und Steinschlagfestigkeit aus.

Auf demselben Design wie die Control Station Large basieren auch weitere Applikationsprodukte von Weidmüller: die Control Station Small als kompakte Vor-Ort-Steuerstelle sowie die klassischen Verteilergehäuse mit Reihenklemmen. Ein Projekt kann somit durchweg aus einer Hand und mit einheitlichem Qualitätsniveau und Design bedient werden.