Weidmüller RockStar®-ModuPlug 200-A-Modul
Die feldkonfektionierbaren Datensteckverbinder erreichen mit 100 MBit und 10 GBit ein neues Level der Datenübertragung.

Weidmüller RockStar®-ModuPlug 200-A-Modul

Feldkonfektionierbarer Datensteckverbinder bis 10 GBit und neue Module mit SNAP IN-Anschluss – Energie- und Signalübertragung so schnell wie nie zuvor, platz- und gewichtsparend realisieren – Schutzarten IP65 und IP68 / IP69K – Absicherung gegen elektromagnetische Störungen

Weidmüller erweitert sein RockStar® Portfolio schwerer Steckverbinder um ein 200 A-Modul und einen feldkonfektionierbaren Datensteckverbinder für Übertragungsraten bis zu 10 GBit. Die RockStar® Steckverbinder gewährleisten eine sichere und zuverlässige Übertragung von Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld – vom Schaltschrank bis ins Feld. Sie bieten Schutz gemäß IP65 und IP68 / IP69K sowie eine Absicherung gegen elektromagnetische Störungen. Modular und platzsparend konzipiert, sorgen sie für eine hohe Funktionsdichte.

Die wachsende Komplexität von Automatisierungsprozessen macht die Übertragung immer höherer Datenmengen bei stetig wachsenden Übertragungsgeschwindigkeiten erforderlich. Weidmüller erweitert die Produktpalette daher kontinuierlich für die Ansprüche komplexer und variabler Anwendungen in der Industrie. So ist das Rockstar® ModuPlug-200-A-Modul jetzt auch in der Baubreite „Single Plus 1.5“ erhältlich. Bei gleicher Leistung ist es deutlich schmaler als der Marktstandard. Dank der geringeren Baugröße lassen sich auch kleinere Rahmen und Gehäuse einsetzen, was ebenfalls Platz und Gewicht einspart. Das Modul eignet sich für Leiterquerschnitte von 25–70 mm2.

Zusätzlich neu sind feldkonfektionierbare Varianten der RockStar® ModuPlug Datensteckverbinder. Diese erreichen mit 100 MBit und 10 GBit ein neues Level der Datenübertragung. In die kompakten Module können bis zu zwei Cat.-6A-Leitungen mit jeweils 10 GBit integriert werden. Die feldkonfektionierbare Variante vereinfacht die Wartung direkt in der Applikation und bietet noch mehr Flexibilität. Für eine sichere Verbindung werden die Module vor Ort mit Crimpkontakten bestückt. Die breite Auswahl unterschiedlicher Crimpkontakte erlaubt die individuelle Konfektionierung entsprechend den jeweiligen Anforderungen.

Eine 360°-Schirmanbindung schützt selbst bei hohen Übertragungsraten auf engstem Raum vor EMV-Störungen. Die Labyrinthstruktur am Gehäuse ermöglicht eine sichere Datenübertragung, was das Ausfallrisiko von Anlagen senkt und die Produktivität steigert. Die leitfähige und korrosionsbeständige Oberflächenbeschichtung erfüllt erhöhte Umweltanforderungen und senkt die Beschaffungskosten.

Im nächsten Schritt werden Varianten der RockStar® ModuPlug Module auch mit der SNAP IN-Anschlusstechnologie ausgestattet. Bei der neuen SNAP IN-Anschlusstechnologie wird der abisolierte Leiter direkt in eine offene Anschlussstelle eingesteckt und mit einem Klick rastet die Schnappverbindung ein. Umgekehrt geht’s genauso schnell. Einfach den Pusher betätigen – und schon ist die Anschlussstelle wieder geöffnet.

Neben den neuen 5-poligen RockStar® ModuPlug Modulen in Baugröße 1 mit einer Bemessungsspannung von 400 V (DIN EN 61984) beziehungsweise 600 V (UL/CSA), bietet Weidmüller auch eine ganz neue Modulbauform für steckbaren Lösung im IP20-Umfeld. Speziell für Verteilerlösungen an der sonst ungenutzten Schaltschrankinnenseite eröffnen diese neuartigen, ein- und dreistöckigen ModuPlug-Module mit SNAP IN-Anschluss und einer Bemessungsspannung von 250 V (DIN EN 61984) beziehungsweise 600 V (UL/CSA) ungeahnte Möglichkeiten zur Raumnutzung, zum Beispiel im Einsatz von Niederspannungsschaltanlagen.

Downloads