Start in den neuen Ausbildungsjahrgang

Start in den neuen Ausbildungsjahrgang
Finanzvorstand André Sombecki (re.) und Dr. Eberhard Niggemann (2. v. r.) begrüßten die neuen Auszubildenden und Dualen Studenten unter Einhalteng des Mindestabstands in der Ausbildungswerkstatt.

Start in den neuen Ausbildungsjahrgang

35 Auszubildende und duale Studierende beginnen bei Weidmüller ihre berufliche Karriere

Detmold, 01. September 2020. Mit einer persönlichen Begrüßung in der Ausbildungswerkstatt hieß das Detmolder Familienunternehmen Weidmüller am 1. September 35 neue Auszubildende und duale Studierende in seinen Reihen willkommen. Weidmüller Finanzvorstand André Sombecki gratulierte den Nachwuchskräften zu ihrer Entscheidung und betonte den Stellenwert der Nachwuchsförderung für Weidmüller: „Ich kann Euch sagen, Ihr beginnt bei einem großartigen Unternehmen. Ausbildung und duales Studium sind für uns insbesondere als Familienunternehmen ein nachhaltig wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur und Teil unseres internationalen Erfolgs. Seid mutig und neugierig in den nächsten Jahren und unterstützt uns dabei, wichtige Veränderungen im Unternehmen voranzutreiben.“

Gerade in Zeiten des digitalen Wandels mit sich verschärfendem Fachkräftemangel ist es sehr wichtig, den Nachwuchs bedarfsorientiert auszubilden. Dafür bietet Weidmüller ein breites Spektrum an Ausbildungsmöglichkeiten an und hält auch in Zeiten von Corona die Ausbildungsquote hoch. In diesem Jahr starten die Nachwuchskräfte in zehn verschiedenen Berufen. Sechs von ihnen beginnen eine kaufmännische Ausbildung zu Fachkräften für Lagerlogistik oder zu Industriekaufleuten. Unter den übrigen 21 Nachwuchskräften aus dem technischen Bereich findet man unter anderem Elektroniker/innen für Geräte und Systeme, Mechatroniker/innen oder auch Technische Produktdesigner/innen. Die Studierenden starteten in den Studiengängen Wirtschaftsinformatik, E-Technik, internationale Logistik und Technische Informatik.

„In den heutigen Zeiten des permanenten Wandels wird es immer wichtiger, eigene Talente im Unternehmen zu haben“, erklärt Dr. Eberhard Niggemann, Leiter der Weidmüller Akademie. „Wir freuen uns auf die jungen Menschen, die in einer Vielzahl von Berufsbildern qualifiziert und dann in Zukunft mit ihrem Wissen und ihrem Engagement Weidmüller mitgestalten werden.“

Downloads